Neustarthilfe für Soloselbstständige-Antragstellung startet

Seit 18.02.2021 kann die “Neustarthilfe” beantragt werden. Mit dieser werden Soloselbstständige unterstützt, deren wirtschaftliche Tätigkeit im Förderzeitraum 1. Januar bis 30. Juni 2021 Corona bedingt eingeschränkt ist. Die Förderhöhe beträgt einmalig 50 Prozent des Referenzumsatzes 2019, maximal aber 7.500 Euro und wird in Form einer Betriebskostenpauschale gewährt. Die Antragstellung kann durch einen Direktantrag im eigenen Namen (ohne prüfenden Dritten) über die Plattform  www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de erfolgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Menü